Endspurt für die Ritter der Merkelrunde

Am Freitag, 31. August 2012, steht in Binz die Berliner Kabarett-Gruppe „Sündikat“ im Haus des Gastes in der Heinrich-Heine-Straße 7 auf der Bühne. Unter dem Titel „Endspurt für die Ritter der Merkelrunde“ breiten die Akteure ihre Ansicht über das „Hauen und Stechen der Ritter der Merkelrunde“ vor ihren Besuchern aus.
Mit diesem Programm verabschieden sich Wolfgang Koch, Axel Lutter und Fabricio Fettig – kurz: Sündikat – von ihrem Publikum. 25 Jahre Kabarett, so denken sie, sind genug. Und so ziehen sie noch einmal so richtig vom Leder. Auf ihre Homepage bekennen sie ihre Sympathie für unsere Kanzlerin: „Angela Merkel, so weit das Auge reicht. Ist unser Angie etwas angetreten, um den 16jährigen Kanzlerrekord ihres Ziehvaters Helmut Kohl zu toppen?“
Leit-Thema der drei Sündikat-Mitglieder ist die schon von Ringelnatz getroffene Feststellung „Humor ist der Knopf an unserem Hemd, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“
Der Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.