Lieber nach Rügen als in die Südsee

Passend zur Sommer-Urlaubszeit 2012 hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrage von RTL und „Stern“ herausgefunden, dass die Deutschen – obwohl die Buchungen von Fernreisen steigen – doch in der Mehrzahl lieber Urlaub im eigenen Land machen wollen.
Forsa ermittelte, dass ohnehin nur 49 %, also fast die Hälfte der Bundesbürger (hochgerechnet auf der Grundlage von rund 1000 repräsentativ ausgewählten Personen) eine Urlaubsreise planen. Bei denen jedoch, die verreisen möchten, setzt der Geldbeutel oftmals die Grenzen. Damit scheiden Traum-Reisen für viele aus.
Was aber macht eine Reise zur Traum-Reise? Doch wohl nicht nur Palmen und Südsee-Klima. Für viele der Befragten war es wichtig, sich im Urlaub wohl zu fühlen, die „schönste Zeit des Jahres“ in einer ordentlichen und sauberen Umgebung zu verbringen. 89 % denken so. Erst an zweiter Stelle (58 %) kam der Wunsch nach günstigen Preisen. Mehr als ein Drittel (35 %) gab an, dass es für sie bei der Wahl des Urlaubsortes mitentscheidend sei, ob dort Deutsch gesprochen wird.
Eine andere Umfrage von Forsa, diesmal im Auftrag von „Tank und Rast“, ergab, dass lediglich 12 % der Befragten Urlaub in den Bergen machen möchten, hingegen mehr als 60 % die Nord- und Ostsee bevorzugen.
Was können wir also daraus schließen? Eine Region wie Rügen mit den kilometerlangen weißen Sandstränden der Schaabe und der Schmalen Heide, den dichten Buchenwäldern der Granitz, der Kreideküste und den Seebädern – mal mondän, mal verträumt und kuschelig – entspräche mehrheitlich den Urlaubsvorstellungen der von Forsa befragten Personen. Rügen ist schön und Rügen ist so vielfältig, dass für jeden etwas geboten wird.
Wenn Sie eine Ferienwohnung auf Rügen suchen – die gibt’s u.a. hier: www.ruegenurlaub.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.