Badestrände auf der Insel Rügen

no images were found

Auf der Ostseeinsel Rügen gibt es verschiedene Strandarten. Den feinsandigen Sandstrand gibt es an der Ostküste von Juliusruh bis Thiessow. Ein Bade­paradies ist die „Schaabe“, besonders beliebt bei Kindern. Ein 11 km langes Bade­paradies mit feinem weißen Sand. Beliebt sind hier die Freie Körper Kultur genauso wie alle möglichen Wassersportarten.

Wer Ruhe und Entspannung vorzieht, sollte die idyllisch gelegenen Buchten und Strände auf der Halbinsel Wittow besuchen.

Die schmäleren und nicht so langen Strände sind an den Boddenküsten typisch.

Die einsamen Strände liegen im Süden zwischen Grabow und Stresow am Greifswalder Bodden. Auf der Halbinsel Wittow und Jasmund findet man urwüchsige Steilküsten und Steinstrände. Weitere Informationen über die Badestrände auf Rügen findet man auf der Homepage von Ferienwohnungen Rügen

Ein Kommentar:

  1. besonders empfehlenswert sind die Strände im Norden zwischen Nonnevitz und Kap Arkona. Steinstrände mit Sandbuchten. Nicht überlaufen. Einfach wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.