Tauchgondel von Sellin ein Touristen-Magnet

384 Meter ist sie lang, die Seebrücke von Sellin. Damit ist sie die längste Seebrücke auf Rügen. Und noch etwas hat sie, was die anderen nicht haben: Sie hat eine Tauchglocke an ihrem Ende.
Am 17. September 2008 eröffnet, wurde die Tauchglocke von Sellin am 1. Oktober in Betrieb genommen. Vorher schon, im Sommer 2006, hatten die beiden Betreiber der Anlage, der Konstrukteur Andreas Wulff aus Wolgast und der Greifswalder Meeresbiologen Volker Miske ihre erste Tauchgondel in Zinnowitz auf Rügens Nachbar-Insel Usedom installiert. Seit September 2009 können auch die Touristen im Ostseebadeort Grömitz/Ostholstein in eine Tauchgondel der beiden findigen Unternehmer steigen. Als weitere Standorte sind Zingst, Sopot und Malmö ins Auge gefasst.
Dass die Tauchgondeln einem Bedürfnis der Touristen entsprechen, ist daran zu sehen, dass am vergangenen Freitag, 30. August 2012, der 200.000. Teilnehmer an einer Tauchfahrt der Selliner Gondel begrüßt werden konnte. Neben einer Freifahrt für alle Familienmitglieder gab es Blumen und Sekt für die Jubilarin.
Noch ein bisschen Statistik: in den vier Jahren ihres Bestehens fuhr die Glocke rund 10.000 Mal in die Tiefe und legte dabei etwa 18 Kilometer zurück. Um die 7200 Stunden war die Besatzung mit ihren Passagieren dabei unter Wasser.
Die Faszination einer Fahrt mit der Tauchgondel liegt darin, dass die Teilnehmer auf dieser Reise bis auf vier Meter Tiefe – einen Meter über Grund – einen kleinen Eindruck vom Lebensraum Ostsee bekommen. Sie lernen, je nach Jahreszeit und natürlich der gerade herrschenden Sicht, Tiere und Pflanzen in ihrer ganzen Schönheit kennen. Die Ostsee als weltgrößtes Brackwasser-Meer bietet einer Vielzahl an Fischen, Quallen, Krabben, Muscheln und anderem Meeresgetier eine Heimat. Auf einer Tauchfahrt wird die Rügen umgebende See als höchst sensibles und schutzwürdiges Gut erlebbar.
Mehr (u.a. Preise und Abfahrtszeiten) unter http://www.tauchgondel.de/tauchgondel-sellin.html
Sie suchen eine Ferienwohnung in Sellin? Schauen Sie doch einmal hier nach: http://www.ruegenurlaub.de/ferienwohnungen/sellin/sellin-ferienanlage.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.