Rügen – Deutschlands größte Insel . . .

Im Gras liegen, durch das Grün des Apfelbaums in den blauen Himmel hinaufschauen, das Summen der Bienen und das Geschrei der Möwen in den Ohren – Sommer auf Rügen.
Das Glitzern der Sonne auf den an den Strand herantanzenden Wellen, warmer Sand, der die Füße umspielt, den Geruch von Sonnencreme und Bratwurst in der Nase, das Kreischen und Juchzen der Kinder am Strand und im Wasser – Sommer auf Rügen.
Schafe auf dem Deich, hin und wieder ein paar Kühe, die das Glück haben, noch auf einer Weide wiederkäuen zu dürfen, Wattetupfen ziehen am Himmel ihre Bahn, Schmetterlinge, Libellen, Mücken und Fliegen fühlen sich wohl am Ufersaum, genießen die vom flachen Bodden gespeicherte Wärme – Sommer auf Rügen.

Sonnenuntergang auf Rügen

Sonnenuntergang auf Rügen

Wolken jagen sich am Himmel, vertreiben das noch kurz vorher dominierende Blau, Regen prasselt gegen die Fensterscheiben, Windböen zausen die Windflüchter am Steilufer, die Wellen tragen Schaummützen, der Strand ist verlassen, die Strandkörbe sind für eine Weile unter sich – Sommer auf Rügen.
Nur ein paar Momentaufnahmen; noch dazu nur von einer Jahreszeit. Sie sollen deutlich machen, wie vielfältig Rügen ist.
Ein jeder Urlauber, der nach Rügen kommt, hat andere Vorstellungen, andere Erwartungen. Und für jeden hat Rügen das passende Angebot: Ruhe und Gelassenheit, Weite und freien Blick, weitestgehend unberührte Natur, Weide- und Ackerland, die zerklüftete Boddenküste mit ihrem Artenreichtum, feinste Sandstrände im Osten der Insel zwischen Thiessow und Lobbe, zwischen Göhren und Sellin, die Schmale Heide zwischen Binz und Mukran, die Schaabe zwischen Glowe und Juliusruh. Lichte Buchenwälder und stille Seen, die von Caspar David Friedrich so liebevoll ins Bild gesetzte Kreideküste, Burgen, Kirchen, Herrenhäuser, alte, Geschichte ausstrahlende Dörfer, mondänes Badeleben in quirligen Küstenbädern , Erholung in abseits gelegenem, bäuerlich geprägtem Umfeld.
Auf Rügen warten über 900 Quadratkilometer auf den, der willens ist, diese Insel zu erkunden, zu entdecken – für sich zu entdecken.
Suchen Sie eine schöne Ferienwohnung auf Rügen? Wann kommen Sie?

5 Kommentare:

  1. Die Insel Rügen habe ich 1990 kennengelernt und seit dem häufig besucht und mich immer wieder über die Vielfalt der Insel Rügen erfreut. Man findet das rege Treiben der Badelustigen in der Ostsee und Ruhe in der Natur der Insel speziell im Westen auf oder nahe der Insel Ummanz. Aktivitäten wie Schwimmen, Wandern, Radfahren, Segeln, Tauchen u.v.m. runden alles ab.

  2. Ein sehr schöner Text, der die Urlaubsstimmung grandios einfängt! Ich habe mich beim Lesen direkt an die Küste versetzt gefühlt. Ach hätt´ ich doch mehr Tage im Jahr für solch lustvolle Reisen zu meiner Verfügung…

  3. Es vermittelt gleich so eine Ruhe und Entspannung. Sehr schön geschrieben. Ich würde bestimmt das finden was ich suche. Ich werde mir die schöne Insel bestimmt einmal ansehen.

  4. Wunderschön- mit viel Gefühl geschrieben. Man bekommt Lust auf die Insel Rügen.

  5. Wir haben uns auch bei unserem ersten Urlaub auf Rügen vor knapp 8 Jahren in die Insel verliebt. Seitdem haben wir die Insel mittlerweile zu jeder Jahreszeit besucht. Ich finde das jede Jahreszeit irgendwie etwas besonderes hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.