Kultursommer 2012 am Kap Arkona

Schon seit dem 18. Juli, aber noch bis zum 25. August 2012, findet auf der Freilichtbühne bei den Leuchttürmen am Kap Arkona der diesjährige Kultursommer statt.
Die Rügener Tourismuszentrale hat mit ihrer Tochter, der „baltic project GmbH“, ein Programm auf die Beine gestellt, mit dem es durchaus möglich sein sollte, die zur Verfügung stehenden 200 Sitzplätze an jedem Veranstaltungstag zu besetzen.
Jeweils mittwochs und donnerstags gibt es „Timpe Tee“, ein modernes Musik-„Meerchen“. Dabei handelt es sich um die alte Geschichte vom Fischer und seiner Frau, die in diesem extra für den Kultursommer um- und neugeschriebenen Stück einen Teeladen betreiben.
Wie Marie-Luise Gunst und Jens Hasselmann von dem Totaltheaterduo „die TONabnehmer“ diese Mär vom Streben nach mehr Glück, Reichtum und Anerkennung in der Gesellschaft auf die Bühne bringen – musikalisch und mimisch -, das ist sehenswert.
Immer wieder freitags sind Gunst und Hasselmann unter der Regie von Dieter Hinrichs (theaterhof 19, Oldenburg) dabei, wenn es in der Beziehungskomödie „Köttbullar“ darum geht, „eingestaubte Träume, verdreckte Emotionen und ungewaschene Vorwürfe“ zu bereinigen. Aus nichtigem Anlass heraus entwickelt sich das Stück zu einer surrealen Paartherapie und zeigt vielleicht dem einen oder anderen Zuschauer ganz neue Ansatzpunkte auf für das eigene, ganz private Glück.
Nicht unter karibischem Himmel, dafür aber unter Rügens Leuchttürmen am Kap, finden sonnabends die „Kubanischen Nächte“ statt. Vorweg eine kurze Einführung, wie denn wohl Salsa zu tanzen sei, und dann geht’s los: Sechs kubanische Musiker – u.a. Ricarado Moreno, Percussionist und Sänger – heizen ebenso ein wie die angebotenen kreativen Cocktails. Kurzum: Kuba am Kap.
Etwas Rügener „Heimatkunde“, vermittelt „Leuchtturmwärter Schilling“, die Geschichte zum „kosten und anfassen“. In diesem als Dinnertheater konzipierten Theaterstück – es wird ein rustikales 3-Gänge-Menü gereicht – wird der Frage nachgegangen, wer, was und vor allem wie war Eduard Schilling und was verbindet ihn mit Caspar David Friedrich, Theodor Fontane, Karl Friedrich Schinkel und Gerhart Hauptmann?
Nachdem das Stück bereits im vergangenen Jahr mit großem Erfolg am Kap gelaufen ist, haben Touristen und Insulaner nun am 30. und 31. Juli sowie am 14. August die Chance, sich diesen kulturellen wie geschichtlichen Leckerbissen zu gönnen.
Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr, eingelassen wird bereits eine Stunde eher.
Mehr über den Kultursommer 2012 am Kap Arkona gibt es hier: www.kap-kultur.de/Kultursommer_am_Kap Und sollten Sie eine Ferienwohnung auf Rügen buchen wollen, können Sie hier nachschauen: www.ruegenurlaub.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.